Vereinswappen
Startseite | Impressum

Offene Information an die Mitglieder der Sportgemeinschaft

Im Zeitraum 01. Januar 2022 bis 31. Dezember 2023 waren im Rahmen einer Fördermaßnahme "Gewährung eines Lohnkostenzuschusses zur Teilhabe am Arbeitsmarkt nach § 16i zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) Dagmar Herrmann und Frank Heimesath im Vereins- und Kegelobjekt beschäftigt. Damit waren die besten Voraussetzungen in Durchführung des Übungs-, Trainings- und Wettkampfbetriebes, für unsere 170 Kegler in der Abteilung Kegeln-Classic und 18 Freizeitsportgruppen Kegeln-Classic, gegeben. Die Fördermaßnahme war eine wertvolle Hilfe und Unterstützung bei der komplexen eigenverantwortlichen Bewirtschaftung des Vereins- und Kegelobjektes. Um die Möglichkeit einer Weiterförderung zu nutzen, wurde am 10. November 2023 der "Antrag einmaliger Weiterbewilligungsantrag" gestellt
Beide Antragstellungen wurden mit Schreiben vom
06. Dezember Frank Heimesath
28. Dezember Dagmar Herrmann
durch das Jobcenter der Landeshauptstadt Magdeburg abgelehnt.
Begründung Ablehnung Dagmar Herrmann:
".....handelt es sich um eine sogenannte "Ermessensleistung". Ein Rechtanspruch auf diese Leistung besteht nicht. Die für die Förderung erforderlichen Voraussetzungen liegen nicht vor".
Am 25. Januar 2022 war im Bewilligungsbescheid Zeitraum01.01.2022 bis 31.12.2023 festgeschrieben:
"..... Frau Herrmann erfüllt die Fördervoraussetzungen des § 16i Absatz 3 Nr1 - 4 SGB II...."
Der eingelegte Widerspruch Frank Heimesath wurde am 7. Dezember 2023 eingereicht und wird zurzeit mit Antwortschreiben vom 11. Dezember 2023 bearbeitet.
So ist die Lage vor Ort, gegenüber einem Sportverein, der im Ehrenamt, eine Kommunale Sportanlage im Komplex eigenverantwortlich bewirtschaftet.
" Was Tun "
3 Standortwechsel unseres Vereins- und Kegelobjektes, das Jahrhunderthochwasser 2002 sowie Wassereinbrüche im Zeitraum 2003 - 2006 im Vereins- und Kegelobjekt Magdeburger Hafen, wurden durch aufopferungsvolle Arbeit unserer Mitglieder gemeistert.
"Organisation entscheidet alles"

Auf Grund dieser Situation sind alle Freizeitsportgruppen Kegeln und die Abteilung Kegeln aufgerufen,
die beantragten Übungs- und Trainingszeiten einzuhalten
und die verantwortungsbewusste Durchsetzung der Energiesparmaßnahmen.
Die Abteilung Kegeln-Classic sichert ihren Trainings- und Wettkampfbetrieb eigenverantwortlich ab.
Frank Heimesath wird auf der Grundlage einer Übungsleitervereinbarung, Betreuungsaufgaben, Wartungs- und Pflege Arbeiten, absichern.
Zusätzliche Schnupperstunden unserer Abteilungen und Freizeitsportgruppen in der Sportart Kegeln-Classic werden mit einem Unkostenbeitrag in Höhe von 20 Euro / Stunde / 4 Bahnen berechnet.

Auf Grund fehlender Betreuungspersonen sind zurzeit keine Schnupperstunden durchführbar.

Zur Unterstützung des Sportbetriebes im Vereins- und Kegelobjekt ist Sportkameradin Silke Kowalski
ab 15. Januar 2024 im Ehrenamt tätig. Der Einsatz erfolgte auf Grund einer Initiative der Ordensschwester
Lydia Kaps - Kinder und Jugendzentrum Don-Bosco - in der Pfarrei St. Mechthild.

Auf Grund der komplizierten Situation werden finanzielle Unterstützer gesucht, damit unsere Sportgruppen auch weiterhin bestmögliche Voraussetzungen in Durchführung des Übungs-, Trainings- und Wettkampfbetriebes vorfinden.
Probleme abzusichern

Hartmut Wolfskaempf
1.Vorsitzender

Magdeburg, 08. Januar 2024

29.12.2023 | Allgemein |